Das Erwachen der Runenherrscher – Charaktererstellung und Gruppenzusammensetzung

Donnerstag, 15.05.2014: Am Vortag zum Beginn der neuen Kampagne wurden die Spielercharaktere neu erstellt. Das hat länger als geplant gedauert. Am nächsten Tag sollte der neue Abenteuerpfad begonnen werden, darum wollten wir keinesfalls vorzeitig abbrechen. Zum Beginn der Kampagne wird die Gruppe aus vorerst drei Spielern bestehen. Eventuell kommt später noch jemand dazu. Bis dahin werden die Begegnungen angepasst und ein bisschen vereinfacht. Ich habe derzeit auch nicht geplant einen NSC zur Verstärkung beizusteuern.

Die Gruppe besteht aus:

  • Halb-Ork, Waldläufer
  • Zwerg, Kleriker
  • Elf, Hexenmeister

Diesmal wurde von den Spielern auf die klassische Kombination Kämpfer, Magier, Schurke, Kleriker verzichtet. Leider fehlt uns ein vierter Spieler. Ich hätte gerne einen Schurken dabei um den Gefahren in den umfangreichen Gewölben besser entgegenzutreten. Ein Kleriker ist dabei, ob es ohne einen Schurken rund laufen kann – wir werden sehen. Der Hexenmeister ist sich seiner Kräfte noch nicht so ganz sicher (Beispiel Klauen) und verstrickt sich noch ein bisschen zu sehr im Umgang mit diversen Waffen. Als ehemaliger Meisterschurke fällt der Umstieg noch ein bisschen schwer, aber das wird schon.

Der Halb-Ork möchte in vielen Dingen gut sein und kann sich noch mit keiner Spezialisierung anfreunden. Wir werden noch erfahren ob er sich zu einem Spezialisten entwickeln wird, oder ob ihm, von überall ein bisschen was können, genügen wird.

Freitag, 16.05.2014: Bevor die neue Kampagne startete wurde noch ein bisschen an den Hintergrundgeschichten gefeilt. Zwei SC der Gruppe (Kleriker und Hexenmeister) kannten sich bereits seit längerem. Der Kleriker hat sich am Weg nach Sandspitze gemacht um der Eröffnung des neuen Doms beizuwohnen. Der Hexenmeister ist ein Monsterjäger und unterstützte den Kleriker auf dem beschwerlichen Weg dorthin. Der Hexenmeister hat etwas von Teufeln aus der Region Varisia gehört und möchte sich gerne darum kümmern. Am Weg in Richtung Varisia musste das Irrsinnsgebirge überquert werden, kurz danach wurden die beiden von einer Gruppe Riesen angegriffen. Ein Waldläufer, der Halb-Ork, kam der Gruppe zur Seite und half. Aufgrund dessen kamen die drei zusammen und sind seit diesem Ereignis verbündet.

Mehr Details zu den Hintergründen folgen in diesem Beitrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.