Megadungeon – Abenteuer #1

Die Bestie

ABENTEUERIDEE #1:

Ein mysteriöses Untier hat sich in den Gewölben niedergelassen. Er versucht sein Revier zu vergrößern und hat bereits Teile der Ruinen unter seine Herrschaft gebracht.

Von den Ruinen ausgehend, gibt es in den letzten Wochen fast täglich Angriffe auf die Siedlung bzw. Händler die den Königsweg befahren. Es wird von einer Bestie in Wolfsgestalt erzählt. Niemand ist sicher. Sogar der König und seine Ritter sind hilflos und können das Untier nicht stoppen. Auf Geheiss von des Königs´ Zauberer, muss an jedem dritten Tag ein Menschenopfer dargebracht werden. Die Hohepriesterin wählt die Opfer aus, diese werden dann zu den Ruinen gebracht und erwarten ihr grausames Schicksal. Bis zuletzt ist noch niemand wiedergekehrt.
Finde den Hintergrund heraus.

GERÜCHTE:

  1. Das Untier fürchtet Wolfsbann. (F)
  2. Eine alte verrückte Witwe namens Mae (Hexe) weiß wie man das Untier fangen kann. (W)
  3. Das Untier ist immun gegen Waffen. (F)
  4. Silberne, gesegnete Waffen, können das Untier in Flammen aufgehen lassen. (F)
  5. Der König und seine Ritter haben keine Ahnung wie das Untier geschlagen werden kann. (W)
  6. Das Untier kann nicht mit Waffen alleine getötet werden. (W)
  7. Das Untier tötet nur die Sünder. (F)
  8. Der König arbeitet an einem Plan das Untier zu töten, wir müssen ihm nur mehr Zeit geben. (F)
  9. Ein Barbarenstamm ist ca. 25 km nördlich in den Hügeln gelegen. Der wilde Häuptling wird Wolftöter genannt. (W)
  10. Der Zauberer vom König hat das Untier im geheimen unter seiner Kontrolle. Töte den Hexer und du tötest das Biest. (F)
  11. Drei Brüder haben das Lösegeld des Königs in den Hügeln nördlich gefunden. (F)
  12. Das Biest kann von Klerikern nicht gebannt werden. (W)
  13. Vor vielen Zeitaltern, haben wilde Barbarenstämme in diesem Land einen teuflischen Geist eines Wolfes verehrt. Sie haben Opfer in Schlangengruben geworfen. (W)
  14. Das Biest kann durch Wände gehen. (F)
  15. Ein alter Barbaren-Kriegsherr namens Ulfhor besaß einen magischen Speer und einen magischen Schild. Der Speer könnte das Biest töten. Der magische Schild könnte die Angriffe der Bestie abwenden. Barden erzählen von Ulfhor und sagen, sein Grab liegt in den Tiefen der unterirdischen Ruinen. (W)
  16. Das Biest heilt seine Wunden untertags und kehrt vollends gestärkt in der Nacht wieder. (W)
  17. Das Biest entführt schöne Jungfrauen und verschleppt diese in dessen Königreich tief unter der Erde. (F)
  18. Das Biest wird einen wahrhaft Gläubigen nicht angreifen. (F)
  19. Um das Untier zu töten, muss es vor dem letzten Schlag gebunden werden.
  20. Frisches Blut lenkt das Untier ab. Führe einen Weinschlauch mit Lammblut mit und vielleicht wirst du mit deinem Leben entkommen! (F)

Beute:

  • Ein bronzener Stab des Herrschers, eingraviert wurde die Fratze eines Dämons, Wert ca. 150 GP.
  • Die Kupferhalskette, Wert ca. 10 GP.
  • Eine Waffenansammlung: Ein Langschwert, ein Langbogen mit 40 Pfeilen in einem Köcher, ein Streitkolben, ein Speer, eine Kriegsaxt, ein Dolch und eine Handaxt.
  • Ein Schuppenpanzer.
  • Ein mächtiger Foliant, geschrieben in einer nicht erkennbaren Sprache. Ein Zauberer könnte das Buch studieren und einen Zauberspruch erlernen (DC14 spell check).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.