Schlagwort-Archive: Zobeck und die Kreuzungen

Zobeck, Die Stadt an der Kreuzung

Die freie Stadt Zobeck grenzt an drei Nationen: die Eisenzackenkantone der Zwerge im Westen, das menschliche Magdarenkönigreich im Südosten und das von Frauen dominierte Perunalia in flussabwärts, an der Mündung des Flusses Argent. Mit den umliegenden Gebiete, wie dem Margreve-Wald, die Smolten Hills und die unterirdischen Städte des Ghoul Imperiums und Lillefor bilden sie die Kreuzung von Midgard.

Die Regionen von Midgard drehen sich um die Kreuzung wie die Speichen um ein Rad. Alles, was von Norden nach Süden und Osten nach Westen geht, verläuft entlang des Flusses Argent, die Straße des Sultans, die Große Nordstraße andere gut frequentierte Handelsrouten. Alle mit ihren eigenen Schwierigkeiten und Gefahren. Aber die Nationen die im Kernland gedeihen, wissen, wie man Kupfer in Gold spinnt. Obwohl sie sich Sprache, Bräuche Werkzeuge und sogar Götter von allen ihren Nachbarn leihen, hat die Kreuzung ihre eigenen Kodex, ihren eigenen Stolz und ihre eigene Art, Geschäfte zu machen.

Die Kreuzung ist eine Region der Flussstädte und des regen Handels.

Herrscher: Freie Bürgermeisterin Constantia Olleck und die Freien Stadtkonsule

Einwohner: 16 Tsd. (12 Tsd. Menschen, 850 Zwerge, 2800 Kobolde, 200 Geschmiedete)

Ortschaften: Neuraddel (4300 Menschen, 20 Geschmiedete), Obersteinau (1200 Menschen, 2000 Kobolde), Vesslau Minen (2800 Kobolde), Altbach (2 Tsd. Menschen, 200 Zwerge).

Burgen: Gelburg, Obertal, Remmauer, Schattenfels, Stefanstor.

Große Götter: Rava, Lada, Perun, Holda, Svarog (Volund).